Freitag, 5. August 2016

Urlaubstagebuch

Und hier wie versprochen mit leichter Verspätung noch mein kleines Urlaubstagebuch aus dem Workshop "Pappe beziehen - Album binden". Achtung langer post - Bilderflut!


Für einen Kurzurlaub waren der JensMann und ich im Mai in den Fürst-Pückler-Park nach Bad Muskau gereist und hatten dort ein paar herrlich entspannte Tage.


Um die Erinnerung daran festzuhalten, habe ich mein Album als Urlaubstagebuch gestaltet, mit Fotos, Eintrittskarten, Prospekten, Rezepten, Münzen, getrockneten Blüten ...


2 Seiten hatten ein Einsteckfach und waren dafür einfach doppelt zugeschnitten und entsprechend zusammengeklebt, so kann man, wie hier, auch mal einen Prospekt oder ein ähnliches Erinnerungsstück einschieben.


Die nächste Seite ist wieder eine einfache, die vorn und hinten mit Fotos, Texten etc. gestaltet werden kann. In diesem hübschen kleinen Cottage -die ehemalige Beamtenstube- haben wir übrigens gewohnt, direkt im Vorwerk des Schlosses!


Als nächstes folgt wieder eine Albumseite mit "Effekt", diese hier lässt sich nach oben aufklappen.


Traut euch für solche Seiten ruhig mal, ein Foto auseinanderzuschneiden und dann auf eurer Seite wieder passend zusammenzusetzen, das schadet in den meisten Fällen dem Motiv nicht und auf diese Weise lässt sich ein Foto auch mal "umklappen".


Für dieses Selfie auf der Rückseite der Klappkarten hab ich mir natürlich die Rechte eingeholt ;-)!
Die nächste Seite ist wieder eine einfache, hat aber ein Einsteckfach durch den aufgeklebten Flyer erhalten und in dieser Tasche steckt ein leckeres Rezept, dass wir vor Ort ausprobiert dürften.


Auf der folgenden Seite hab ich die Eintrittskarte ins Pückler-Schloss untergebracht und einen Kreis ausgestanzt, um in die entstandene Aussparung einen Pückler-Taler zu kleben.


Die Folgeseite ist wieder doppelt zugeschnitten und an den Längsseiten zusammen geklebt, so dass der Einschub diesmal seitlich ist, da drin steckt ein gesiegelter Liebesbrief, den mir der JensMann mit so einem Pückler-Taler hat drucken lassen.


Nebenbei: der Fürst-Pückler-Park -Weltkulturerbe übrigens- ist wunderschön, sehenswert und mit seinen ca. 800 Hektor für kleine entspannte Spaziergänge ebenso geeignet, wie für Radtouren oder größere Wanderungen und eine Fundgrube für Fotomotive.


Hier hab ich ein gepresstes Blümchen in einem kleinen Rahmen hinter Acrylfolie haltbar gemacht. 

Die nächste Seite ist wieder eine Klappseite, diesmal mit seitlicher Klappe zum Aufklappen ...


... wie ihr seht, hab ich auch hier wieder ein Foto zerschnitten, damit man es umklappen kann.


Auf der Rückseite habe ich das Foto so aufgeklebt, dass ein Einschub für einen Tag entsteht.


Die letzte Album-Seite schließlich ist wieder eine einfache Seite.

Ich hoffe, euch hat mein Urlaubstagebuch gefallen. Beim Fotografieren der Fotos war das Licht ungünstig und blendet etwas, aber ich denke, es geht ja vor allem um die Aufteilung der Seiten und ein paar Gestaltungsideen und weniger um unsere privaten Aufnahmen. Hier habe ich euch noch mal den Rahmen mit der kleine Blüte fotografiert. 


Ich habe zuerst die gestanzte Blüte auf ein Papierquadrat geklebt und dann einen passend ausgestanzten Papierrahmen mit einem Stück Klarsichtfolie darauf gesetzt. Befestigt hab ich das Fenster mit entsprechend zugeschnittenen Abstandsstreifen (die gibt's jetzt neu bei SU) 


Und hier seht ihr noch mal wieviele Seiten in mein kleines Album passen und durch den Abstand der Hidden-Hinge-Bindung von 0,5 cm zwischen den einzelnen Seiten lassen sich eben auch kleine Aufbauten realisieren.


Na, wer hat bis hier unten tapfer durchgehalten? Ich hatte euch gewarnt! ;-)
Habt ein wunderbares Wochenende - vielleicht mit ein paar Sonnenstrahlen!

Kommentare:

  1. Ich finde deine Alben so toll.
    Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja am Wochenende auch endlich mal eines für unseren Urlaub zu machen.
    Hättest du vielleicht die groben Maße für mich?

    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabrina, das freut mich! Meine Alben sind ca 18 cm lang, 12 cm hoch und reichlich 6 cm breit. So passen 10 x 15 Fotos ohne weiteren Zuschnitt hinein.
      LG aus dem Haus voller Ideen
      Petra

      Löschen
  2. Wow, das Album ist toll geworden! Die Farben des Papiers harmonieren perfekt mit den Farben in den Fotos. Sehr schön!!
    Kreative Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, Deine Reisealbum! Ich liebe solche Minis :)))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen