Donnerstag, 22. Januar 2015

So wenig Zeit

... und so viele Ideen in meinem Kopf! Die Zeit rast an mir vorbei ... und ich ihr hinterher. Ihr kennt das! Und dann findet man nicht wieder den richtigen Anfang! Das neue Jahr ist schon drei Wochen alt - den Neujahrspost hab ich also verpasst!

- Selbstverständlich wünsch ich euch trotzdem alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit für 2015 - 

Es ist auch nicht so, dass ich überhaupt nicht zum Stempeln, Stanzen, Häkeln oder Dekorieren komme, aber ich finde einfach nicht die Zeit zum Fotografieren, beschreiben und einstellen. 

Tja, und dann wurde mir klar: dieser Blogbeitrag ist mein 250. post - müsste da nicht was Besonderes, Spezielles her? Ideen und Einfälle waren da, doch bis ich die umgesetzt hätte ...

Kurz hab ich mich gefragt, soll es das Haus voller Ideen im Netz weiter geben? Man muss nicht bloggen, um glücklich zu sein. Ihr wisst ja, unser letztes Jahr war schwer, war finster und überwiegend traurig, da wird man grüblerisch.
Aber nur kurz, denn schließlich wurde mir klar, es ist wohl der eigene Anspruch der da wieder  mal höher ist, als die Erwartungen. Also hab ich entschieden: es wird hier nach wie vor Beiträge geben, in loser Folge, vielleicht wird der Rhytmus etwas löchriger als bisher und manchmal seht ihr vielleicht nur ein Kärtchen ohne "Beschriftung" und vlt. ist trotzdem die eine oder andere Idee für euch dabei. Und nicht zuletzt ist diese Seite ja auch mein persönliches "Kreativ-Tagebuch", das wie jedes Tagebuch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und manchmal einfach ruht.

Wer nun bis hierher durchgehalten hat und meinem Kopf-Chaos gefolgt ist, kriegt tatsächlich auch noch was Kreatives zu sehen:



Ich darf vorstellen: "Murmel" mein Kummer-Kumpel


Dieser Kummervernichter war das Weihnachtsgeschenk meiner Tochter an mich, sie hat das Nähen für sich entdeckt und da freue ich mich dolle darüber! Mit selbst gekürzten Hosen, einer Handytasche und Kissenhüllen hat sie sich rangetastet und nun kann sie einen Reißverschluss einnähen. Über diesen kleinen Kerl habe ich mich gefreut wie Bolle! Ich bin mal wieder stolz aufs JuleKind und deshalb ist dieser 250. Blogbeitrag für mich doch etwas ganz Besonderes!

Also, der Start ins neue Blogger-Kalenderjahr ist erfolgt und ich hoffe sehr, es wird ein Jahr in dem mein kleiner Freund wenig Futter bekommt und schön "schlank" bleibt!!!




Kommentare:

  1. Da bin ich aber froh, das es hier weitergeht und du bestimmst das Tempo.
    Der sorgenfreister ist toll, das hat deine Tochter schön gemacht und ich hoffe sehr, das er schlank bleibt und nicht zu viele Zettel beherbergen muß
    Ich wünsche dir eine gute zeit.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra dir und deinen Lieben auch ein gesundes neues Jahr,
    das deine "Kreativ-Tagebuch" locker weitergeht freut mich, schaue ich doch gerne hier rein ....
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  3. Ach Petra...ich freu mich sehr wieder von Dir zu lesen...
    Ich finde es völlig in Ordnung, wenn Du nicht regelmäßig bloggst. Wir haben alle auch ein reales Leben.
    Der Sorgenfresser von Deiner Tochter war bestimmt für Dich ein wunderschönes Geschenk. Die Idee ist schon süß. Ich wünsche Dir, dass er ganz schlank bleibt.
    Ich freue mich auf weitere kreative Ideen von Dir, denn Du bist sehr inspirierend.
    Ganz liebe und herzliche Grüsse
    von Netti

    AntwortenLöschen
  4. Moin Petra,
    es freut mich, das du dein 'kreatives Tagebuch' auch 2015 für (dich) und uns öffnest.
    Die Idee mit dem Sorgenfresser ist genial.
    Den hat Deine Tochter super hinbekommen. (Ich hab's leider nicht so mit der Nähmaschine...)
    Hoffentlich musst du die Hilfe des kleinen Kerls nicht so oft in Anspruch nehmen.
    Möge 2015 ein positives Jahr für dich sein/werden.
    Viele Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, schön wieder was auf dem blog zu sehen. :-) großes Kompliment an die Näherin des Sorgenfressers. das ist sicher ein guter Stiller Zuhörer, wenn man ihn braucht. Drück dich. Deine NichtBastelfreundin

    AntwortenLöschen