Dienstag, 18. August 2015

Kleines Tee-Geschenk

Als kleines Gäste-Goodie gabs am letzten Mittwoch für meine Mädels ein Teegeschenk. Für Schokolade wars zu heiß und der verpackte Tee kann auch kalt getrunken werden.


Ich habe aus einem quadratischen Bogen Papier einen kleinen Umschlag gefaltet, der durch Ineinanderstecken verschlossen wird, ganz ohne Einschneiden und Kleben - Origami pur sozusagen.


dekoriert mit ein paar luftig-leichten Flattermännern und ...


gefüllt mit einem Limette-Minze-Tee zum Kaltaufgießen und einem kleinen Rezeptkärtchen, um mit ein paar weiteren Zutaten aus dem einfachen Teebeutel einen coolen Sommerdrink zu mixen ...


Das runde Etikett mit dem Flattermann war so angebracht, dass es beim Auseinanderfalten nicht im Weg war.


und so sieht der gefaltete Tee-Umschlag von hinten aus. Eine prima Anleitung für diese kleinen Umschläge findet ihr dazu HIER bei youtube. Mein Bogen war 21 x 21 cm groß und ich habe mir das Dritteln des Papiers erleichtert, indem ich an der langen und kurzen Seite bei 7 und 14 cm mit meinem Papierschneider einen Falz gezogen habe. Das Video ist in englischer Sprache aber selbsterklärend.


Viel Spaß hatten wir übrigens tatsächlich beim Basteln für große und kleine Schulanfänger, mit Schultaschen bzw. Rucksäcken und Stiften. Vielleicht schaffe ich es, unsere Projekte bis morgen hier hochzuladen.


Kommentare:

  1. Richtig schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Verpackungsidee...

    Liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Wunderhübsch gestaltet...
    Einfach wieder einmal toll!
    Ganz liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Teeverpackungen sind dir da gelungen. Danke für die Inspiration.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen