Freitag, 13. März 2015

Eierbecher mit der Fransenschere

Das zweite Projekt unseres Oster-Workshops war eine Deko-Idee für den Frühstückstisch:


Ein Osternest aus Farbkartonstreifen, die jeweils an einer langen Seite mit der Fransenschere eingeschnitten und dann an der kurzen Seite zusammen geklebt wurden. Der innere Streifen war in unserem Beispiel ca. 8 cm hoch, jeder folgende immer einen halben Zentimeter kürzer, der äußere dann also 6,5 cm. Die einzelnen Lagen mit dem Papierfalter etwas nach außen runden und ineinanderkleben. In unterschiedlichen Grüntönen entsteht so ein hübsches Büschel.


je nach Durchmesser (also Länge eures Papierstreifens) könnt ihr das Ei obenauf setzen, die vier Lagen Farbkarton halten das stabil aus oder ihr setzt einen Eierbecher in die Mitte, der das Ei aufnimmt, dann verschwindet es noch ein bisschen mehr im "Gebüsch".



Verziert mit ein paar Blüten und gebündelt mit etwas Leinenfaden samt Ostergruß ist so ein Grasbüschel fix angefertigt und kann an jedem Gedeck das Oster-Frühstücks-Ei präsentieren.

Ich hoffe, euch gefallen unsere Ostereier-Verstecke. Montag dann: Osterlämmchen.

Kommentare:

  1. Sehr schön für den ostertisch.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Petra, ich habe meine Besuch an Deinen Weblog ja ziemlich ongemerkt vorbei gehen lassen. Aber jetzt möchte ich Dir doch sehr gerne große Komplimente machen. Die Tischdeko die Du letztens gezeigt hast hat mich ganz begeistert!!! Super toll gemacht und die Farben sind ganz klasse!
    Euer Garten sieht ja schön aus, mit den blühenden Pflanzen.
    Und die Projekte Deines Workshops sind auch SUper! Man bekommt richtig Lust auf Ostern (-:

    AntwortenLöschen