Montag, 20. Juli 2015

Mini-Album im Umschlag mit Anleitung

Das hatte ich ja tatsächlich noch nicht gepostet. Deshalb hole ich es diese Woche nach. Ein Minialbum in Leporello-Form im Umschlag. Gut zum Verschicken und zum Verschenken, passt in jede Handtasche und zu jedem Anlass.


Für den Umschlag braucht ihr ein Stück Farbkarton von 20 x 20 cm, dies stanzt und falzt ihr bei 8,6 cm, bei den restlichen drei Seiten orientiert ihr euch Stanzen immer an der vorhergehenden Falzlinie, so dass ein rechteckiger Umschlag entsteht.


für das Innenleben braucht ihr zwei oder drei weitere Papierstücke. Bei zwei Bögen habt ihr Platz für 8 Fotos oder Texte. Bei drei Papierstreifen könnt ihr 12 Fotos unterbringen.


Die Papierstücke haben eine Größe von 12 x 21 cm.


Die einzelnen Streifen werden an der langen Seite bei 10 und bei 20 cm gefalzt. Der verbleibende 1cm ist der Klebefalz.


An dieser 1cm breiten Klebefläche werden die einzelnen Album-Innenseiten aneinander geklebt.


Nun falzt ihr an den vorgezogenen Falzlinien so, dass ein Leporello entsteht.
Kleiner Insider für Silke und die andern:

Le*po*rel*lo - Substantiv (das) = ein Papierstreifen mit Schrift oder Bildern, der durchgehend so gefaltet ist, das immer ein gleich großes Teil auf einem anderen liegt.


Mit der übrig bleibenden Klebefläche direkt in den vorbereiteten Umschlag kleben...


nun könnt ihr die Albumseiten gefaltet einfach eine auf die andere legen und den Umschlag drum herum zuklappen.

Selbstverständlich wird dieser nicht geklebt, sondern soll jederzeit zum Aufklappen des Leporellos wieder auseinander gefaltet werden! Damit das Ganze trotzdem verschlossen werden kann und hält, basteln wir uns noch eine breite Banderole drum herum:


Dafür braucht ihr einen 9 cm breiten Papierstreifen mit min. 25 cm Länge. Ich habe hier einen 9 cm breiten und 30,5 cm langen Streifen Desingerpapier verwendet.


Diesen legt ihr nach dem Einkleben der Fotos vorsichtig um euren Umschlag und falzt direkt am Umschlag. Das ist am besten, denn die Höhe des Leporellos inclusive eurer Schnappschüsse lässt sich schlecht vorhersehen und exakt in cm angeben. Meiner war hier bei 8 cm und 11,3 gefaltet.


Jetzt kommt der schönste Teil: das Dekorieren. Ich habe mich hier für schwarzen Fotokarton für die Innenseiten entschieden, da meine ausgewählten Fotos sehr farbenfroh waren und so am besten zu Geltung kommen.


Ihr könnt nun Fotos auf beiden Seiten des Leporellos aufbringen und Namen, Daten oder Sprüche ergänzen.

Die einzelnen Innenseiten haben eine Größe von 12 x 10 cm. Wenn ihr also Fotos im 9x11-Format verwendet, habt ihr einen gleichmäßigen schmalen 0,5 cm Rand ringsum. 10x15-Fotos müsst ihr euch entsprechend zurecht schneiden.


Ich zeige euch noch ein paar Vorschläge für diese Album-Art diese Woche, denn es sind schon etliche davon im Haus voller Ideen entstanden. Ein farbenfrohe Variante hat die Schwiegertochter in spe für ihre Freundin zum Abschied gebastelt, davon morgen mehr.


Kommt gut in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Oh wie schön, was für eine tolle Idee. Danke, dass Du sie mit uns teilst. Das werde ich sicher bei nächster Gelegenheit auch mal machen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee hat mir auch sehr gut gefallen... danke fürs Zeigen!!
    LG Cecilia.

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle Idee, da kann ich mich nur anschließen!
    Ganz liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Eine Klasse Alternative zu den herkömmlichen Alben die jch bisher gesehen habe...
    Toll!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön! Und dann noch so toll erklärt, spitze!

    LG,Conny

    AntwortenLöschen