Mittwoch, 20. Mai 2015

Gartenrundgang

Auf Wunsch ein paar einzelner Damen (und auch um die Freude des Tochterkinds auf zu Hause zu fördern) gibt es heute hier eine Bilderflut, allerdings völlig ohne Papiergebastel. Wer aber gern mal einen kleinen Blick in unser grünes Wohnzimmer werfen möchte, der nimmt sich am besten sein Lieblingsgetränk und macht es sich beim Scrollen vorm Bildschirm gemütlich.


Da habt ihr mal den Blick in die Ferne, der Berg ganz weit hinten heißt Keulenberg und wir waren schon mehrfach oben, um mal von der anderen Seite in unseren Garten zu gucken ;-).


Der Mai verwöhnt uns ja mit einer Fülle von Blüten und Knospen 
und das Grün ist noch so schön frisch.


Der Phlox bildet riesige Kissen in der Rabatte.


Und ja, es gibt auch einen Gartenzwerg im Schmorlschen Garten.


Die Klematis ist vorgestern auch schon aufgeblüht. Ich muss immer an einen witzigen Versprecher denken, wenn sie blüht, aber das gehört nicht hierher.


Und einige meiner vielen Hortensien stehen blütentechnisch auch schon in den Startlöchern.


Die Azalee fängt nun auch an zu blühen. Nur unser Rhododendron ist wieder spät dran, der ist tief-weinrot und die dunklen Sorten blühen ja angeblich später.


Als ich diesen rostigen Käfig auf einem Markt erstanden hatte, hängte ich ihn vor einer Grillparty stolz in die Weide. Am Abend warf der eingeladene Nachbar einen Blick drauf und meinte abfällig: Na, da brauchste aber auch mal einen Neuen, der rostet schon! :o)


Ich habe inzwischen eine richtige Hosta-Sammlung. Das sich hier zwei Fliegen auf nem Blatt ausruhen, hab ich erst beim Bearbeiten der Fotos gesehen. Na immerhin passen sie farblich ins Bild.


Diese fast hortensienähnlichen Blütenbälle gehören zu unserem üppig blühenden Schneeballstrauch. War vor vier Jahren noch ein mickriger, kleiner Absenker aus dem Garten der großen Schwester und ist jetzt ein hübscher kleiner Busch.


Der rote Ginster ist ein Neuzugang. Daran, dass sich seine vormals dunklen weinroten Blüten schon rosa verfärben, sieht man, dass seine Blüte bald dem Ende zugeht.


Auch die Weigelie ist ein Garten-Mitbringsel von der großen Schwester und aus dem kleinen Stück ist ebenfalls schon ein richtiger Strauch geworden. Immer her mit den Senkern, liebe Karla! Denen gefällt es bei uns.


Dieser weite, offene Blick hinterm Haus ist nach manchem harten Tag einfach die beste Medizin!


Ein kleiner Blick auf unseren Neubau vom letzten Jahr. Das Gartenhäusschen oder unsere Villa "Boskopp" beherbergt einerseits den Geräteschuppen und ist andererseits Winterdomizil für die Gartenmöbel. Im Sommerhalbjahr ist es aber vor allem ein ruhiger, geschützer Sitzplatz im Grünen.
Vielleicht gibt's auch mal einen post vom gemütlichen Inneren (wenn ich aufgeräumt hab).


Tja, die Hostas oder Funkien sammle ich inzwischen fast so wie Stempel ;-). Und wer genau hinschaut, entdeckt vielleicht sogar Gartenzwerg Nr. 2.


Diese Hortensie ist auch in diesem Frühjahr neu bei uns eingezogen und steht deshalb schon in voller Blüte. Sind diese flachen rosa Sternchen nicht wunderhübsch?


Auch die Akelei gibt es hier in allen Farbschattierungen von weiß über rosafarbene bis hin zu blau.


Und hier noch ein Neuzugang: Eine Kugelrobinie, gepflanzt vor drei Wochen. Wir müssen nur ein bissel auf den Enkelhund aufpassen, wenn er zu Besuch ist, denn die ist giftig in allen Teilen.
Im Hintergrund, liebe Heike, auch der Strandkorb, wegen der vielen frei herumstromernden Katzen mit einem Gitter versehen, damit die sich einen anderen Schlafplatz suchen. Wenn die Häkeldecke fertig ist, zeig ich euch meinen Lieblingssitzplatz noch mal näher, versprochen!


Und vorletztes Wochenende gepflanzt: ein Blumen-Hartriegel. Die Blüten sind diese kleinen, ähnlich einer Knospe zusammenstehenden Knollen, darum bilden sich dann diese rot geränderten Scheinblätter, die handtellergroß und leuchtend rosa werden. Ich hoffe, das kann ich euch irgendwann zeigen, wenn er sich bei uns eingelebt habt.


Und wenn ihr euch schon immer gefragt habt, was das für alte Holzlatten auf den blog-Fotos sind, hier ist sie: die "Fotografinierbank" am Haus voller Ideen. Fotoplatz und Hintergrund für alle Basteleien, die bei gutem Wetter im Freien geknipst werden. Jetzt müsst ihr euch nur mich noch mit ausgeleierter Jogginghose oder Pyjama und Gummischlappen vorstellen, wie ich vor der Arbeit noch fix ein Foto von meinen Werken mache ;-).


Das wars ihr Lieben. Na, wer hat bis hier unten durchgehalten? Aber schließlich steht mein Garten auch im Header und da darf er hin und wieder mal gezeigt werden. Für die Bastelschwester von dort, die liebe Kollegin, die Bastelfreundin aus dem fernen Hannover und einige andere, spart das zumindest fürs Erste die Anreise, obwohl ich hoffe, wir sehen uns in Bälde wieder mal live hier im Garten zu nem Schwatz mit nem Glas Hugo, zu gegrilltem Käse oder einem Feuerchen. Bis bald!



Kommentare:

  1. Puh ... warte ... ich muss ... mich .... setzen ... ganz außer Atem bin ich .... warte ... geht gleich wieder .... :o)
    So ein schöner Rundgang. Und wenn ich bedenke, dass du früher weder Garten noch Balkon hattest und wenn ich sehe, wie schön du dein grünes Wohnzimmer eingerichtet hast, gefällt es mir sehr. Da sehe ich die kleinen Details und die mit Liebe drapierten Accessoires.
    Ich wünsche dir ganz viele entspannte Stunden, egal an welchem Fleckchen deines Gartens und immer einen schönen Ausblick in die Weite. Bekanntlich kommen da ja die besten Ideen für die nächsten Projekte.
    Liebste Grüße
    deine Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ganz lieben dank für deinen gartenrundgang.
    Ich kam gerade frustriert von Arbeit und deine Bilder haben mir richtig gut getan.
    Jetzt würde ich mich gern noch in deinen Strandkorb setzen, mit viel Kaffee und Blick ins Weite.
    GLG heike

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für deinen Gartenrundgang! Sehr, sehr schön! Vor allem auf die Hortensien, da bin ich ein bisschen neidisch. Die wachsen hier bei mir einfach nicht so. Zu kalt. Und du hast eine Baumbank!!!! Herrlich!
    Sonnige Grüße schickt dir
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    herrlich, wie bei dir alles blüht. Ich kann dich gut verstehen, eine halbe Stunde in der Gartenlieblingsecke bewirken bei mir auch wahre Wunder:) Momentan blüht der Blauregen wie verrückt.... Danke für den schönen Rundgang.
    Viele Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Euer Garten ist ja ein Traum! Wie schön und der herrliche Blick in die Ferne, alles grün und blühend. Da würde ich doch gerade mal auf 'ne Tasse Kaffee vorbei kommen ((-;

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra,

    euer Garten -und der Ausblick- ist eine Wucht! Da werd ich richtig neidisch ... ich müsste mich einfach mal aufraffen, dann könnte ich ja vielleicht auch etwas ähnlich haben (aber da muss man dann ja auch dran bleiben).

    LG, Angela

    AntwortenLöschen