Montag, 20. Januar 2014

Basteln mit Altstoffen - Teil 1: Kloopapierrollen

Diese Woche, ihr Lieben, wird hier im Haus voller Ideen recycelt und zwar im Bastelkeller.


Anlass war am Wochenende ein Besuch bei der nicht bastelnden Freundin. Dafür brauchte ich zunächst ein schnelles Mitbringsel - da kam das Altglas zu neuem Glanz.
Meine Freundin zeigte mir dann eine Bastelei für ihre Katze - da kamen die Kloopapierrollen zum Einsatz.
Außerdem hatte sie eine neue Kaffeemaschine erworben - und so habe ich später zu Hause mit Kaffeekapseln experimentiert.
Auch Reste von Stampin' up Stempelgummis und alte Blechdosen sind vor der Mülltonne gerettet worden.
Also diese Woche täglich eine Bastelidee aus 'Abfall' ;-).

Den Anfang macht heute die "Fummelkiste" für Katzen. Darf ich vorstellen: MAXI
Maxi ist eine kleine Wilde und muss zur Vermeidung von Übermut ab und zu mehr oder minder sinnvoll beschäftigt werden. Da kam die Idee mit der Fummelkiste von Susi grade recht.


Ihr braucht dazu einen alten Schuhkarton oder eine ähnlich große, stabile Pappschachtel. Außerdem jede Menge Kloopapierrollen oder Rollen von Küchen- bzw. Geschenkpapier, die ihr auf die entsprechende Länge kürzt. Diese Rollen kommen dann alle eng nebeneinander in den Karton, bis dieser gefüllt ist.

Streut man nun ein paar Trockenfutter-Teilchen in die Röhren, gibt das -wie man sehen kann- eine prima Tierbeschäftigung. Da kann schon mal die eine oder andere Pfote in den Röhren stecken bleiben. Man kann die Papprollen natürlich aneinander und im Karton festkleben - muss aber nicht sein.


Bei der Verzierung der Schachtel für das liebe Tier sind uns Stemplern und Papierhandwerkern natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Und Maxi zeigt hier ganz gut, dass auch der Deckel durchaus einen praktischen Nutzen als Ruheplätzchen haben kann ;-)


Ich empfehle in jedem Fall vor dem Einsatz der Kiste eine einsatzbereite Foto- oder Videokamera bereitzulegen, das Angeln nach dem Futter hat einen hohen Spaßfaktor (besonders für den Zuschauer) und ist definitv filmreif!


Ich danke meiner Freundin Birgit für die Bereitstellung der tollen Fotos und schicke einen lieben Gruß an Susi: Danke für diese prima Anregung!
Bei uns werden jetzt jedenfalls alle Papierrollen gesammelt und schon mal der Karton verschönert.

Spruch der Woche für euch:
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen aufteilen
in Katzenliebhaber und
in vom Leben Benachteiligte
(Francesco Petrarca)


Kommentare:

  1. Super Idee - meine Katzen nerven zur Zeit - ich kann ja nicht den ganzen Tag den Bauchkrabbler geben! und die Rollen hab ich auch schon gesammelt. Das wird ein Spaß - vielen Dank! Bin ja gespannt, was du mit den Gummiresten machst, die hab ich auch gehortet:-) LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr schöne Idee. Da sich unsere einzelne Katze manchmal langweilt, werde ich ihr dieses Vergnügen auch basteln. Danke für diese wunderbare Idee !
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee, ich kann ja auch nichts wegwerfen und versuche auch immer alles weiterzuverwerten.
    So wie hier einen Katalog-Deckel: http://mm-creative.blogspot.de/2013/04/bigz-xl-geschenktute.html
    Bin schon gespannt was Du uns noch so zeigst und schaue ganz neugierig wieder vorbei :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra - eine tolle Idee mit dem Röllchen-Karton! Ist bestimmt auch lustig anzuschauen, wenn die Samtpfote sich damit beschäftigt. Ich bin jedenfalls schon auf deine Art des Recycelns der bunten Hütchen gespannt. ;) Mein Kapselklopfmeister war nämlich schon wieder fleißig und ich hab einige Ideen im Kopf, die ich bald zeigen werde.
    LG und eine schöne Woche
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen liebste Petra!
    Echt richtig schick geworden dein Katzenspielzeug-Portrait :o) ich bin schwer begeistert, ich werde berühmt *feix*

    Ganz liebe Grüße deine Fummelbox-bastlerin Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra, ja da muss ich der Fummelbox-Bastlerin Susi zustimmen. Du hast die Idee - natürlich auch Dank des tollen Katzen-Models :-) - sehr schön in Szene gesetzt. Bin schon auf die anderen Sachen gespannt. L.G. deine Birgit und natürlich auch die freche Maxi

    AntwortenLöschen
  7. Ab jetzt absolutes Klorollenwegwerfverbot hier im Hause !!!! Wir haben zwar keine Katze aber einen Hund der solche Denksportaufgaben liebt. Kamera liegt griffbereit- jetzt werden täglich die Klos kontrolliert! Vielen Dank für diesen grandiosen Tipp, ich werde berichten!!! Herzliche Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Leider habe ich keine Katze und meine beiden Harlekin-Pudel würden da wohl nicht rangehen. Ich sammle die Klo-Rollen auich, aber ich umwickle sie mit schönem Papier und dann werden sie mit Süssigkeiten gefüllt, zugeklebt und dekoriert. Die sehen dann aus wie kleine Kaffeesahnetütchen.

    LG, Erna

    AntwortenLöschen