Mittwoch, 5. Juni 2013

Prägen mit Stanzen

... wollte ich schon lange mal ausprobieren! Und die neue Federstanze schien mir dafür prima geeignet. Es brauchte aber auch bei mir einige Versuche und etliches an Papier, bis ich den perfekten Aufbau für meine Bigshot raushatte.
Ich habe den oberen Tab der Bigshot weggelassen, als nächstes die Silikonmatte aufgelegt, dann zwei Bogen A3 Papier jeweils dreimal gefaltet (also auf Hausaufgabenheftgröße) und darauf ein Blatt Zeichenkarton, hierauf dann den zu prägenden Karton (dünneres Papier geht schlechter, denn die Prägung ist nicht deutlich genug) und nun die Federstanze, dann noch ein Stück Zeichenkarton und zum Schluss die übliche Standard-Acrylplatte. Ein etwas aufwendiges Sandwich - zugegeben, aber die Ergebnisse sprechen für sich:



Ich hoffe, ihr könnt die Prägung auf den Fotos gut erkennen - anklicken machts groß.


Bei dieser Karte habe ich die geprägte Feder selbst mit dem Schwämmchen und der Stempelfarbe Sternenglanz von Stampin' up gewischt ...


Bei der letzten Karte habe ich genau wie bei der ersten ein ausgestanztes Exemplar der Feder als Abdeckung benutzt, den Rand des Motivs mit Flüsterweiß gewischt und zum Schluss dann die "Maske" wieder entfernt. Na, wie gefallen euch die geprägten Federn? Ich habe alle meine Stanzen danach mit ganz anderen Augen betrachtet, da tun sich ja Möglichkeiten auf ...


Das Katertier staunt immer wieder, was ich so alles im Treppenhaus aufbaue und wollte wohl auch mal wieder mit aufs Bild ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Bastelschwester,
    wieso steht hier heute noch kein Kommentar, Deine Federkarten sind super, besonders die mittlere hat es mir angetan. Wahrscheinlich sind alle beim Auspacken der neuen Stempel oder in der Sonne. Freue mich auch Freddy zu sehen, er sieht allerdings aus als wollte er sagen "Du warst lange genug weg, solltest Du nicht zuerst mal meine Kuscheleinheiten aufarbeiten".
    Aber ich sehe, Du bist voll in Deinem Element, und wie Du schon selbst festgestellt hast, die Ergebnisse sprechen für sich.
    Ganz liebe Grüße aus Göttingen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    woooooooooow, die Karten sind dir ganz wunderbar gelungen. Deine erste karte ist mein Favorit, einfach traumhaft.
    Lg, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    genial!!!!! Die Stanze habe ich schon öfters gesehen, aber halt nur als Stanze.. Toll, was Du darausg gemacht hast.
    Und vielen Dank für die tolle und ausführliche Anleitung, die Du gleich mitgeliefert hast.

    Und der Kommentar kommt so spät, da es heute etwas besonderes gab: Sonne und Wärme!!!

    Liebe Grüße kati

    AntwortenLöschen
  4. Deine Karten sehen richtig gut aus! Die Technik gefaellt mir, edel!

    AntwortenLöschen