Freitag, 26. April 2013

Kosmetiktuchboxen neu gestalten

Ihr Lieben,

wie ihr ja seit gestern wisst, haben Bastler, wie ich, durchaus mal einen Vogel! So wird es wahrscheinlich dem Normalsterblichen eher seltsam vorkommen, dass mich die grellbunten Drucke, scheußlichen Farben und psychedelischen Muster auf den Kosmetiktücher-Boxen stören. Aber mal ehrlich sowas beleidigt doch das Auge!

Bei mir stehen in Bad, Gäste-WC, im Flur und auch auf Arbeit im Büro immer Papiertaschentuch-Boxen bereit; für laufende Nasen, verschmierte Brillengläser, fettige Finger usw. usf. Aber ich hätte schon gerne, dass die zum Interieur (so ich habe mein Fremdwort für heute gehabt) passen.

Also habe ich überlegt, ob ich die Box einfach nachbaue, aber dann muss ich die jedesmal öffnen, den Inhalt entnehmen und in meiner Box installieren. Also habe ich mir eine "Tarnkappe" für hässliche Zewaboxen überlegt.

Meine Box hat keinen Boden und wird einfach über die gekaufte drübergestülpt und aus der Aussparung im Deckel oben kann wie gewohnt das rettende Schnupftuch gezogen werden. Hier für mein eher beige/weißes Bad mit Mixed Bunch bestempelt


Die Blüte ziert ein Hirschhornknopf und passendes Band


Und hier für die Fans von Qint Essential Flower eine Variante für unser blaues Gästebad. Ich hoffe, ihr könnt ein wenig erkennen, dass ich den blauen Karton mit dem QEF in marineblau bestempelt habe, dass gibt so ein schönes "insichgemustert". Leider ist das Gäste-WC alles andere als perfekt ausgeleuchtet.


Und hier noch mal die beliebte Blüte mit bissel Leinenfaden als Hingucker.


Jetzt is mir wurscht, was die sich beim Discounter wieder für grauenvolles Dekor für ihre Schachteln überlegen: einkaufen, heimtragen, Tarnkappe drüber - freuen! :-))

Kommentare:

  1. Ich weiß schon, warum ich diese Blume als Stempel und Stanze bei dir als nächstes bestellt habe. Oder hast du das extra für mich
    so gemacht? Es gefällt mir wirklich sehr gut und bald kann ich es nachbasteln. Ein schönes Wochenende deine Bastelschwester

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    das ist eine wirklich tolle Idee, Deine Tarnkappen
    sehen toll aus und man kann sie ja wirklich überall
    anpassen. Ich werde mir das mal notieren, danke fürs
    zeigen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    vielen Dank für deine lieben Kommentar! :)
    Ich gehe jetzt auch mal eine Runde bei dir stöbern! ;)

    Aber zu den wunderschön verkleideten Boxen, ich glaube
    es ist für "Normalsterbliche" absolut unverständlich
    alles was uns in die Hände kommt mit Papier zu verkleiden...
    Aber die haben ja auch keine Ahnung. *lach*

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Laura,
    genau, die haben einfach keine Ahnung :-)!
    Schön, dass du bei mir vorbei geschaut und dich gleich als Leser eingetragen hast. Ich freu mich über jeden neuen Leser wie ein Schnitzel!!! Also willkommen im Haus voller Ideen!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,

    tolle Idee. Da ich die Pappkartons so häßlich sind, habe ich die Boxen aus dem Haus verbannt. So wäre ja ein revival richtig vorstellbar.

    Liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  6. Eine großartige Idee! Die wird definitiv nachgemacht!! Verrätst du mir, womit du das perfekte Oval in die 'Tarnkappe' gestanzt/geschnitten hast?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Dina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra, da hattest du eine echt gute Idee. Sieht hübsch aus und ist auch noch praktisch. Wünschen euch ein schönes Wochenende und dem Jensmann gute Besserung. Liebe Grüße Birgit und der Marathoni
    Am Sonntag ist es wieder soweit. :-)

    AntwortenLöschen