Dienstag, 30. April 2013

Fremde Federn Teil 2

Heute zeige ich euch die kleinen Goodies, die ich für die Gäste des Bastelabends bei Mirjam angefertigt hatte. Und dafür hatte ich ganz umweltbewusst altes Verpackungsmaterial wiederverwendet! Aber auch diese Idee ist nicht von mir und fällt eindeutig unter die Kategorie "Fremde Federn". Denn ich habe mir die Anleitung bei Dina gemopst. Und einen Besuch bei ihr kann ich allen Papiersüchtigen nur wärmstens empfehlen!



Na wie gefallen euch die kleinen Lunchtüten? Gefüllt waren sie natürlich mit ein bisschen Nervennahrung für unsere aufregende Kreativverantstaltung. ;-)



Falls ihr Spitzendeckchen und Röschenband noch nicht habt, damit ist's wie mit dem großen Falter ...


Kommentare:

  1. Hallo du,
    Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei mir, da musste ich doch gleich schauen, wie es den so bei dir ist:-)
    Tolle Sachen machst du da, sieht wirklich bezaubernd aus.

    Schicke dir ganz liebe Grüsse.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir einen lieben Dank für Deinen Besuch und Kommentar auf meinem Blog!!

    Der Gegenbesuch hier hat mir sehr gefallen, Du bist ja wirklich äußerst kreativ!!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und sende

    liebe Grüße
    Domenica

    AntwortenLöschen
  3. Na bei solchen süßen Lunchtüten muss man sich ja wirklich mit "fremden Federn" schmücken. Die sind richtig toll geworden :-)
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  4. Das darf man ab und zu!!! Vor allem wenn's so schön wird!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra!
    Die sind wunderschön geworden, deine Tüten!
    Schönen Feiertag wünsch ich dir auch!
    Liebe Grüße,
    °Dina°

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra!
    Deine Version von meinen kleinen Lunchtüten gefällt mir ausgesprochen gut!! Ganz lieben Dank fürs Verlinken :-)))
    Viele liebe Grüße und einen schönen 1. Mai wünscht dir Dina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,

    neulich meinte ich schon, dass ich nur wegen des SU-Verpackungsmaterials doch mal Demo werden sollte. Wunderschön, was da immer wieder drauß gemacht wird.
    Die Tüten sind wirklich wunderschön!!!
    Und zumindest mit dem Rosenband gebe ich Dir einfach recht. Ich hab es auch schon eingefärbt gesehen, es aber selber noch nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße kati

    AntwortenLöschen
  8. Hi Petra,

    klar bin ich neugierig, was neue Besucher von meinem Blog Kreatives tun! Tolle Lunchtüten hast du gewerkelt!

    Deinen Blognamen find ich übrigens sensationell!
    Dankeschön für deinen lieben Kommi! Ich freu mich immer über jede Zeile!!!

    Sei herzlichst erzigegrüßt
    Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was für eine schöne Verwendung der Blumen, Du hast nicht zuviel versprochen! Die sehen aber auch immer zu nett aus, stimmts!
    Die Idee mit den Lunchtüten werde ich mir auf jeden Fall merken!
    Schönen Tag für Dich,
    Gruss, Andrea

    AntwortenLöschen
  10. die sind wundervoll!
    LG
    angelina

    AntwortenLöschen