Freitag, 29. November 2013

Sterne falten

WEGEN   FALTARBEITEN   GESCHLOSSEN !

Der erste Advent steht unmittelbar (und mehr oder weniger plötzlich) vor der Tür und es sind noch einige Sterne zu falten. Ich habe schon immer gern Fröbelsterne gefaltet, aber mit 12 Streifen anstatt vier machen sie mir noch mehr Spaß und werden so schön plastisch und kompakt. Und mit 3 cm breiten Streifen werden sie auch richtig schön groß. (Ein Anleitung findet ihr z.B. HIER)


Aber auch einige Bascettasterne sollen noch entstehen und so sieht man heute hier nur Sterne ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Petra
    deine Sterne sind ja klasse
    m.l.Grüßen Brigitte.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    ich fröbel auch ganz gerne, die Sterne sind wirklich sehr schön geworden.
    Mein Bascetta-Sterne waren neulich so eingestaubt, dass meine Kinder die zertrampeln durften und ab ins Altpapier. Da sah man dann erst mal, wie stabil die Sterne sind.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  3. Moin Petra,
    die Sterne sind wunderschön. Einen Ähnlichen habe ich im letzen Jahr geschenkt bekommen, sogar beleuchtet. Jetzt hängt er wieder als Deko an meinem Fenster.
    Ich wünsche dir ein schönes und gemütliches erster Advent-Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    hach ich lieb Fröbelsternchen! Aber den Grossen, von dem hab ich noch nie einen gesehen! *Chic,Chic!*
    Als ich noch jung war, also vor 37 Jahren, habe ich dei schon gebastelt! Und weil es für Tannbaumkugeln und so kein Geld da wr, hab ich meinen Weihnachtsbaum fast nur mit Fröbelsternchen behängt... Es war mit Abstand einer meiner schönsten Weihnachtsbäume, so ist es mir jedenfalls in Erinnerung! Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  5. Sterne gehen immer ;-) Hoffe, du bist mit deinen Faltarbeiten schon fertig geworden und kannst den 1. Advent genießen.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen